Persona 5 Royal erlaubt keine Upgrades von PS4 auf PS5

Person 5 Königlich

Das Persona Die Fangemeinde hat nach der Serie geschrien (und Person 5 insbesondere) seine langjährige PlayStation-Exklusivität aufzugeben und für einige Zeit auf mehr Plattformen verfügbar zu sein, aber während der bevorstehende Start für Xbox sowie Steam und Switch aus dieser Perspektive weitaus aufregender ist, ist das Rollenspiel natürlich kommt auch auf PS5.

Person 5 Königlich ist offensichtlich bereits auf PS5 spielbar, wobei die PS4-Version per Abwärtskompatibilität auf der Konsole verfügbar ist. Wenn die native PS5-Version später in diesem Jahr auf den Markt kommt, bietet sie anscheinend keinerlei Upgrade-Pfad für diejenigen, die das Spiel bereits auf der PS4 besitzen.

In einem FAQ auf dem offiziellen veröffentlicht Persona Website hat Atlus das kürzlich bestätigt Person 5 Königlich unterstützt keine kostenlosen oder anderweitigen Upgrades von PS4 auf PS5. Wenn Sie das Spiel auf PS4 haben und die native PS5-Version möchten, können Sie es nicht kostenlos oder sogar zu einem reduzierten Preis bekommen und müssen es stattdessen erneut zum vollen Preis kaufen.

Wie Sie sich vorstellen können, ist das bei vielen Leuten nicht besonders gut angekommen. Die Leute zu bitten, doppelt einzutauchen, wenn Upgrade-Pfade – ob kostenlos oder kostenpflichtig – zu einem Standard geworden sind, ist nicht etwas, von dem Sie erwarten würden, dass die Leute gut darauf reagieren. Es sollte interessant sein zu sehen, wie Atlus reagiert.

Person 5 Königlich wird am 28. Oktober für Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC veröffentlicht. Es wird auch über Game Pass erhältlich sein.


See also  Begib dich auf ein surreales Abenteuer in Kona II: Brume, das 2023 für PS5 und PS4 erscheint